Betriebsdienst

Der Straßenbetriebsdienst stellt einen wichtigen Beitrag zur staatlichen Daseinsvorsorge, zur Erfüllung des Mobilitätsbedürfnisses der Gesellschaft und zur Sicherung des Wirtschaftsstandorts Bayern dar. Die Straße als Verkehrsträger Nummer eins wird auch angesichts der Herausforderungen der Zukunft eine zentrale Rolle spielen.

Die Straßenmeistereien des Staatlichen Bauamts Nürnberg überwachen den Straßenzustand auf den Bundes- und Staatsstraßen rund um Nürnberg. Im Landkreis Fürth werden zudem die Kreisstraßen mit ihren Geh- und Radwegen betreut. Die Straßenmeistereien halten die Verkehrszeichen instand, reinigen die Straßen, pflegen die Grünflächen und kümmern sich um die anfallenden Kleinreparaturen. Vorrangige Aufgabe in den Wintermonaten ist das rechtzeitige Streuen und Räumen der Fahrbahnen.

Der leistungsfähige und modern organisierte staatliche Betriebsdienst erbringt diese Aufgaben kostengünstig und wirtschaftlich.