PRESSEMITTEILUNG 38/2019

Nürnberg, den 21.10.19

Sanierung der Staatsstraße 2244 in Münchaurach: Vollsperrung von Einmündung Schulstraße bis Ortsende

Das Staatliche Bauamt Nürnberg beginnt am 28.10.2019 mit der Sanierung der Fahrbahndecke im Bereich der S-Kurve in der Ortsdurchfahrt Münchaurach. Die Arbeiten dauern bis zum 15.11.2019 an. Da die Straße im gesamten Baubereich zu schmal für eine halbseitige Sperrung ist, ist es erforderlich die Straße für den Verkehr vollständig zu sperren. Eine Umleitung über Herzogenaurach- Weisendorf - Gerhardshofen - Neustadt/Aisch - Emskirchen wird eingerichtet.

 

Die Maßnahme ist dringend notwendig, da sich die Schäden der dortigen Fahrbahn aufgrund der sehr heißen Sommermonate enorm verstärkt haben und die Fahrbahn starke Verdrückungen aufweist. Gleichzeitig nutzt die Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal die Straßensperre zur Erneuerung von Teilen der Wasserleitung. In den Wochen vom 28.Oktober bis 08. November werden vorbereitende Arbeiten an der Straße und der Austausch der Wasserschieber durch die Verwaltungsgemeinschaft Aurachtal stattfinden. In der Woche vom 11. – 15. November wird die Fahrbahn erneuert. Aus diesem Grunde ist es erforderlich, die Staatsstraße von der Einmündung Schulstraße bis zum Ortsende im gesamten Zeitraum für den Verkehr vollständig zu sperren. Eine Zufahrtsmöglichkeit für die Busse zur Schule wird sichergestellt.

Weitere Informationen können Sie auf der Homepage des Staatlichen Bauamtes Nürnberg (www.stban.bayern.de unter der Rubrik „Straßenbau“ und „Projekte“) und auf der Homepage der Gemeinde Aurachtal (www.aurachtal.de) erfahren.

Das Staatliche Bauamt Nürnberg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen während der Bauzeit und um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle und der Umleitungsstrecke.

Nürnberg, 21. Oktober 2019

Herausgeber: Staatliches Bauamt Nürnberg,

Andreas Eisgruber, Behördenleiter

 

Umleitungsplan:

Weitere Informationen
Weitere Informationen
Weitere Informationen