PRESSEMITTEILUNG 36/2019

Nürnberg, den 21.10.19

Sanierung der Staatsstraße 2401: Vollsperrung zwischen Dörlbach und Rasch ab dem 28.10.2019

Das Staatliche Bauamt Nürnberg beginnt ab dem 28.10.2019 mit der Sanierung der Fahrbahn der St 2401 zwischen Dörlbach und Rasch. Die Arbeiten dauern bis Ende November an. Aufgrund der zu geringen Fahrbahnbreite ist eine Vollsperrung notwendig. Eine Umleitung über Burgthann - Grünsberg - Altdorf b. Nürnberg wird ausgeschildert.

 

Die Staatsstraße 2401 befindet sich im Abschnitt zwischen Dörlbach und Rasch in einem sehr schlechten Zustand und entspricht nicht mehr den Verkehrserfordernis-sen. Um die Verkehrssicherheit weiterhin zu gewährleisten ist eine Sanierung der Fahrbahn dringend erforderlich. Hierfür wird der Fahrbahnbelag erneuert. Im Zuge der Maßnahme wird auch das Bankett entlang der Straße neu aufgebaut.

Um die Einschränkungen auf der Strecke so gering wie möglich zu halten, wurde die Maßnahme zum einen in die Schulferien gelegt und zum anderen wird die Bau-maßnahme in 2. Bauabschnitte eingeteilt; der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Ortsausgang Dörlbach bis zur Einmündung nach Grub, der zweite Bauabschnitt von der Einmündung Grub bis zum Ortseingang Rasch:

  • ? 1.Bauabschnitt: Vollsperrung vom 28.10.2019 bis 08.11.2019.
  • ? 2.Bauabschnitt: Vollsperrung vom 08.11.2019 bis 15.11.2019.

Für die Restarbeiten ab 16.11.2019 bis Ende November ist mit Verkehrsbeein-trächtigungen zu rechnen.

Hinweise zum ÖPNV:

Während der ersten Vollsperrung vom 28.10.2019 bis 08.11.2019 werden die Hal-testellen in Schwarzenbach und Dörlbach der Linie 555 nicht bedient. Bei der Linie 551 wird Ersatzverkehr durch den Busbetreiber angestrebt. Die Busse fahren via Peunting, Einmündung Grub und Gspannberg.

Während der zweiten Vollsperrung vom 08.11.2019 bis 15.11.2019 werden die Haltestellen Schwarzenbach und Dörlbach wieder durch die Linien 551 und 555 angefahren, leider kann es durch die Umfahrungsstrecke zu Verzögerungen kom-men.

Das Staatliche Bauamt Nürnberg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen während der Bauzeit und um erhöhte Aufmerksamkeit im Be-reich der Baustelle und der Umleitungsstrecke.

Nürnberg, 21. Oktober 2019

Herausgeber: Staatliches Bauamt Nürnberg, Andreas Eisgruber, Behördenleiter

Umleitungsplan

Weitere Informationen