PRESSEMITTEILUNG 08/2019

Nürnberg, den 18.04.19

Vollsperrung der Staatsstraße 2239 ab 06.05.2019: Sanierung der Altdorfer Straße in Feucht

Die Altdorfer Straße wird ab dem 06. Mai 2019 in Abschnitten voll gesperrt, damit die Versorgungsträger im Vorfeld der geplanten Straßenerneuerung ihre Leitungen in die Staatstraße einbringen können. Das Staatliche Bauamt Nürnberg beginnt im Anschluss daran ab dem 03.Juni 2019 mit der Sanierung der Altdorfer Straße in Feucht. Die Arbeiten dauern bis in die Sommerferien an.

Die Altdorfer Straße ist in der ersten Bauphase ab dem 06. Mai 2019 von der Einmündung Chormantelweg bis zur Einmündung Schäferweg für den Verkehr vollständig gesperrt. Die Erreichbarkeit des Freibades ist während der gesamten Bauzeit, wenngleich auch mit kleineren Behinderungen, gewährleistet. Eine Umleitung über die Nordtangente, Hauptstraße und Nürnberger Straße wird ausgeschildert.

Den jeweils aktuellen Stand der Verkehrsbehinderungen wird das Staatliche Bauamt durch Presseinformationen bekannt geben, ferner können Sie diesen auf der Homepage des Marktes Feucht, der Feuchter Gemeindewerke oder des Staatlichen Bauamtes Nürnberg (www.stban.bayern.de) erfahren.

Die Altdorfer Straße in Feucht befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand und die im Straßenkörper verbauten Leitungen entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Aufgrund dessen ist eine Sanierung der Straße erforderlich. In der am 6. Mai 2019 beginnenden ersten Bauphase von ca. 5 Wochen werden neue Versorgungsleitungen in der Straße und den Gehwegen verlegt sowie zahlreiche Hausanschlüsse durch die Versorgungsträger erneuert. In späteren Bauabschnitten wird die Altdorfer Straße dann vom Kreisverkehr beginnen bis auf Höhe des Schäferweges grundhaft erneuert; im Abschnitt Schäferweg bis auf Höhe des Freibades wird nur der Fahrbahnbelag erneuert.

Das Staatliche Bauamt Nürnberg bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für Beeinträchtigung während der Bauzeit und um erhöhte Aufmerksamkeit im Bereich der Baustelle und der Umleitungsstrecke.

Nürnberg, 18. April 2019

Herausgeber:   Staatliches Bauamt Nürnberg,
   Andreas Eisgruber, Leiter Straßenbau

Umleitungsplan im Anhang

Weitere Informationen