Wir über uns



Das Staatliche Bauamt Nürnberg ist eines von 22 Staatlichen Bauämtern, die aus den früheren Hochbauämtern und Straßenbauämtern hervorgegangen sind. Es ist zuständig für Hochbaumaßnahmen des Freistaates Bayern und des Bundes sowie für die Bundes- und Staatsstraßen im östlichen Teil Mittelfrankens und für die Kreisstraßen des Landkreises Fürth. Darüber hinaus betreut es auch die Baumaßnahmen der US-Streitkräfte in der Stadt Ansbach und in den Landkreisen Ansbach, Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim und Weißenburg-Gunzenhausen.

Der Amtsbezirk umfasst die Städte Erlangen, Fürth, Nürnberg und Schwabach sowie die Landkreise Erlangen-Höchstadt, Fürth, Nürnberger Land und Roth. Vier Straßenmeistereien und ein Gerätehof sorgen für einen wirtschaftlichen Betriebsdienst.

Das Staatliche Bauamt Nürnberg ist mit seinen vielfältigen Baumaßnahmen ein wichtiger Auftraggeber der Bauwirtschaft und für freiberuflich Tätige. Es ist Teil der Bayerischen Staatsbauverwaltung, die auf Ebene des Ministeriums von der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern geleitet wird. Ihr nachgeordnet sind die Bauabteilungen der Bezirksregierungen und die Autobahndirektionen mit angegliederter Landesbaudirektion. Der Regierungsbezirk Mittelfranken verfügt über drei Staatliche Bauämter - Ansbach, Erlangen-Nürnberg und Nürnberg.